Aktuelles

  • Tüffelwochen in der Lewitz, viele interessante Veranstaltungen rund um die Knolle
    Foto: TMV-Foto@Andreas-Duerst.de
    Tüffelwochen in der Lewitz, viele interessante Veranstaltungen rund um die Knolle
  • bundesweites Projekt
    Foto: Thomas Hölker
    bundesweites Projekt "Kids an die Knolle"
  • Radsternfahrt durch die Lewitz
    Foto: Digitalarchiv- Susanne Düwel
    Radsternfahrt durch die Lewitz
  • Kartoffelblütenfest
    Foto: SVZ- Michael Beitien
    Kartoffelblütenfest
  • Tüffelwochen mit vielen Veranstaltungen rund um die Knolle
    Foto: TMV- Thomas Ulrich
    Tüffelwochen mit vielen Veranstaltungen rund um die Knolle
  • Kinderkartoffelspartakiade
    Foto: Digitalarchiv- Susanne Düwel
    Kinderkartoffelspartakiade
  • Volksfest in der Lewitz
    Foto: TMV- Foto@Andreas-Duerst.de
    Volksfest in der Lewitz

Kunst, Kulinarik & Kartoffel der Lewitz: Pingelhof lädt zum Finale der 6. Tüffelwochen

Die Gemeinde Domsühl lädt am Samstag, den 27. Oktober 2018 zum Abschlussfest der 6. Lewitzer Tüffelwochen auf den Pingelhof in Alt Damerow ein. Hier erwartet Besucher von 11 bis 16 Uhr ein Kunst- und Bauernmarkt mit buntem Programm.

Lewitzer Künstler stellen in der großen Scheune ihre Arbeiten aus. Zu sehen gibt es gefilzte Kleidung, Holzskulpturen, abstrakte Malerei, Schwarz-Weiß-Drucke, Tierbilder und Werke mit echten Spinnennetzen. Die „Pingelhof Späldeel“ führt ihr plattdeutsches Theaterstück auf, ebenso rocken das „Lewitzrändler Trio“ und die Trachtengruppe „Witziner Danzlüd“ die Bühne. Technikbegeisterte dürfen sich über Sägewerk und Schrotmühle freuen, die der Pingelhof extra an diesem Tag in Betrieb nimmt. Ebenso zeigen Schmied, Korbflechter, Figurenschnitzer und Hobbyseiler ihr Handwerk. Kleine Gäste kommen beim Kinderschminken, Glücksraddrehen und am Erlebnismobil des Jägerlehrhofes Damm-Malchow auf ihre Kosten.

Rund um die Kartoffel und weitere regionale Produkte dreht sich das kulinarische Angebot: Reibekuchen, Kartoffelsuppe, Pommes frites und Quarkkartoffel warten genauso auf Leckermäuler wie Frisches vom Grill, Räucherfisch, Kuchen, Brot aus dem Holzbackofen, Käse der Firma Rücker, Spezialitäten der Mecklenburger Landpute aus Domsühl und der Fleischerei Wacker aus Neustadt-Glewe. Mit Kartoffeln, Zwiebeln, Honig sowie „Karl-Toffel-Schnaps“ für zu Hause eindecken können Besucher sich am Stand der Agp Lübesse.

Ein letztes Mal im Rahmen der Tüffelwochen ist bei der Wahl zur „Kartoffel der Lewitz“ die Stimme der Besucher gefragt: Es gilt vier Kartoffelsorten zu verkosten und dabei den eigenen Favoriten küren. Welcher Erdapfel schließlich das Rennen macht, stellt sich um 15 Uhr heraus, wenn auch der Staffelstab für die 7. Tüffelwochen an die nächste Gemeinde übergeben wird.

3,50 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder beträgt der Eintritt zur Veranstaltung. Die Theateraufführung kostet drei Euro pro Person.

Bühnenprogramm:

11 Uhr: Eröffnung

12 – 13 Uhr: Lewitzrändler Trio

13 – 14 Uhr: Plattdeutsches Theaterstück mit der „Pingelhof Späldeel“

13 – 14 Uhr: Trachtengruppe Witziner Danzlüd

14 – 15 Uhr: Mundharmonika & plattdeutsche Geschichten mit Peter Neels

15 Uhr: Prämierung „Kartoffel der Lewitz“ und Staffelstabübergabe an die Gemeinde, die das Abschlussfest der Tüffelwochen 2019 ausrichten wird

Tüffelwochen in der Lewitz

Es ist wieder soweit! Wir feiern das vierwöchige Hoch auf die Knolle.

01.-31. Oktober 2018

Der Verein Lewitz e.V. sowie alle teilnehmenden Gaststätten und Hotels laden herzlich dazu ein.

Hier finden sie alle Veranstaltungen der Tüffelwochen 2018 im Überblick.

Spaß-Wettkämpfe rund um die Knolle – Quelle: https://www.svz.de/18067536 ©2017V

26. Burgfest in Neustadt-Glewe

„Eine Jubiläumsreise zurück ins Mittelalter“

01.-03. Juni 2018

Von Freitag, 1. Juni bis Sonntag, 3. Juni 2018, treffen sich wieder Handwerker, Kauf- und Edelleute aus dem Mittelalter auf der Burg in Neustadt-Glewe, um das 26. Burgfest zu feiern. 300 Kämpfer mit Gefolge schlagen ein riesiges mittelalterliches Lager am Ufer der Elde und zu Füßen der Burg auf.

Ein buntes Programm versetzt die ganze Familie in ein anderes Zeitalter: viel Feuer, Musik, Theater, Gaukelei, Handwerk, Schwertkämpfe, Schlachtgetümmel, Ritterturniere und viele andere Attraktionen für Groß und Klein. Es wird geschmiedet, gedrechselt, gewoben und gefärbt – alles auf die Weise, wie es schon unsere Vorfahren taten. Besonders Kinder sind eingeladen, sich am mittelalterlichen Handwerk auszuprobieren.

Ein weiterer Höhepunkt sind die Huscarl-Schlachten, an der Kämpfer verschiedener Nationen mitwirken.

Erhalten Sie einen Einblick in das frühere mittelalterliche Leben und genießen Sie die beeindruckende Atmosphäre auf der Burg zu Neustadt-Glewe.

Zeiten:

Freitag, 1. Juni, 16 – 24 Uhr, Sonnabend, 2. Juni, 10 – 24 Uhr, Sonntag, 3. Juni, 10 – 18 Uhr

Veranstalter: Stadt Neustadt-Glewe, mehr Informationen unter www.neustadt-glewe.de

10. Radsternfahrt durch die Lewitz

Fahrradbegeisterte aufgepasst!

01. Mai 2018

In diesem Jahr bereits zum 10. Mal lädt der Lewitz e.V. wieder alle Radbegeisterten und Gäste zur Radsternfahrt durch die Lewitz ein. Von verschiedenen Startpunkten aus, d.h. von 10 unterschiedlichen Städten und Gemeinden startet man rund um die Lewitz zu einer Sternfahrt unter dem Motto „Fahrradsaison in der Lewitz“. Die einzelnen Sternfahrten werden von Lotsen begleitet. Man erfährt unterwegs noch zusätzlich Wissenswertes über die Region. Ziel ist für alle das Jagdschloss Friedrichsmoor, wo ein kleiner Markt und kulturelle Programmeinlagen zum Verweilen einladen. Alle Details zur Veranstaltung finden sie hier.

Bericht der SVZ vom 25.04.2018 im Ludwigsluster Tageblatt

Begrüßung der Netzwerk- Koordinatorin

Meike Sump trat ihren Dienst in unserem Verein an

03. April 2018

Rainer Mönch ließ es sich als Vereinsvorsitzender nicht nehmen, unsere lang ersehnte Netzwerk- Koordinatorin persönlich und standesgemäß in ihr neues Amt einzuführen. Hoch sind die Erwartungen an Meike Sump in den nächsten drei Jahren, in denen sie dem Lewitz e.V. auf dem Weg in seine Eigenständigkeit hilfreich zur Seite stehen soll. Die junge Frau, die seit kurzem in Schwerin zu Hause ist, scheint der Aufgabe gut gewachsen zu sein. Als studierte Tourismuswirtschafterin kennt sie sich im gesamten Bundesgebiet gut aus. In vielen Regionen hat sie bereits ihre beruflichen Spuren hinterlassen. Nach der Stadt Wiesbaden, dem Rhein-Main-Gebiet und der Insel Fehmarn wird sie nun unsere Region mit touristischem Management in die Zukunft begleiten. Mehrere Vereinsmitglieder nahmen an der Begrüßung bei der Agp in Lübesse und der anschließenden Rundfahrt durch die Lewitz teil. Die wichtigsten Informationen gab es sozusagen im Vorbeiflug. Es wird sicherlich eine Zeit dauern, bis Meike Sump sich eingearbeitet hat und allen Mitgliedern bekannt ist. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe und wird im Verein hoffentlich viel Unterstützung finden, damit sie diese auch mit Erfolg bewältigen kann.

Fördermittelbescheid für die "Netzwerkkoordination und Weiterentwicklung der Region Lewitz" übergeben

06. Februar 2018

15. Holzfest in Friedrichsmoor

Großveranstaltung in Kombination mit dem 9. Waldtag Mecklenburg- Vorpommern

03. September 2017

Auf dem „Baustellen“gelände des Forstamtes und den Flächen rund um das Jagdschloss Friedrichsmoor finden diese beiden Veranstaltungen seit vielen Jahren großen Anklang bei den immer wieder zahlreichen Besuchern. Alles, was das Interesse der Schaulustigen wecken könnte, gibt es in dem kleinen Ort Friedrichsmoor nahe der Landeshauptstadt Schwerin zu sehen und zu erleben. Zahlreiche Händler und Versorger haben ihr Kommen zugesagt. Viele Besucher kommen allein wegen der guten Beköstigung mit Wildprodukten, deren Düfte schon von Weitem in die Nase steigen. Aber auch alles Andere wird nicht zu kurz kommen. Vorführungen von forstlichen Großmaschinen werden ebenso im Mittelpunkt stehen wie die Arbeit einer kombinierten Säge- Spaltmaschine für das begehrte Kaminholz. Von den Forstamtsmitarbeitern wird es fachkundige Beratung und Auskünfte zu fachlichen Fragen geben. Die Jagd- und Naturbegeisterten werden sich mit Falknern unterhalten bzw. eine Jagdhundevorführung ansehen können. Da diese Veranstaltung sehr gern auch als Familientag angenommen wird, gibt es für die Kinder viele Beschäftigungsmöglichkeiten. Naturspiele und Schminken gehören ebenso dazu wie das Waldmobil der Landesforst MV und das Infomobil des Landesjagdverbandes MV. Auch in diesem Jahr werden die Motorsägen zu hören sein, wenn die Schnitzer an Eichenstämmen ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die fertigen Kunstwerke werden am Nachmittag versteigert. Nun gäbe es noch viel mehr aufzuzählen: aber kommen Sie doch einfach nach Friedrichsmoor, bringen Freunde und Bekannte mit und überzeugen sich selbst von der Idylle, von dem einzigartigen, historischen Ensemble aus der herzöglichen Zeit und all der schönen Dinge, die besonders auf die hoffentlich Zahlreichen Gäste warten.  Wir, das sind natürlich auch die Mitarbeiter des Jagdschlosses und der Stadtforst Neustadt- Glewe, freuen uns auf Ihren Besuch.

RosenLust Markt

im Blue- Mango- Haus in Rusch

15. und 16. Juli 2017

24. Juni 2017

25. Burgfest in Neustadt- Glewe

"Eine Jubiläumsreise zurück ins Mittelalter“

9.-11. Juni 2017

Man kann es kaum glauben: Neustadt-Glewe feiert dieses Jahr das 25. Burgfest. Vor 25 Jahren begann alles ganz klein und gut überschaubar mit einigen wenigen Gästen… mittlerweile ist dieses Fest groß, international und sehr bekannt geworden, in der Mittelalterszene nicht mehr wegzudenken. Der Weg bis hierher war nicht immer einfach.

Wir freuen uns sehr, wenn sich wieder Handwerker sowie Kauf- und Edelleute aus dem Mittelalter auf unserer schönen Burg in Neustadt-Glewe treffen, um das diesjährige 25. Burgfest zu feiern. Ein buntes Programm wird die ganze Familie in ein anderes Zeitalter versetzen. Besonders Kinder sind eingeladen, sich am mittelalterlichen Handwerk auszuprobieren. Erhaltet einen Einblick in das frühere mittelalterliche Leben und genießt die beeindruckende Atmosphäre auf der Burg zu Neustadt-Glewe.

Mittelalterliches Markttreiben & Historische Handwerke: Filzen, Korbflechten, Lederbasteln, Schmieden, Speckstein, Schmuck, Hobeln, Weben, Seifen, etc.

Mittelalterliche Aktionen für Kinder: Handgekurbelte Karusselle, Kletterleiter, Historischer Wasserspielplatz, Pony reiten, Handwerke zum Mitmachen, Märchen & Geschichten, Prüfungen für Ritterschlag & Burgfräuleinkür.

Genuss & Gaumenfreuden: Wohlschmeckendes mittelalterliches Essen verschiedenster Arten.

Musik & Gaukelei & Feuershows: Hexe Roxana, Gaukler Chris Fleapit, Duivelspack, Varius Coloribus, Satolstelamanderfanz, Hinterhof, Gaukler Arne Feuerschlund, der Kiepenkasper, Drachenfeuer, Deimos der Falkenflüsterer, Gawan, Jonny Robels und noch viele weitere Attraktionen sind für das 25. Burgfest geplant.

Schwertkämpfe, Schlachtgetümmel & Ritterturniere: 300 Kämpfer aus verschiedenen Nationen schlagen ein riesiges mittelalterliches Lager am Ufer der Elde und zu Füßen der Burg auf. Bei der Huscarl-Schlacht, welche die größte ihrer Art in Europa ist, wird der ganze Körper als Trefferzone eingesetzt.

Den aktuellen Zeitplan finden Sie hier.

"Kunst Offen" im Banzkower Störtal

3. und 4. Juni 2017

Am 3. und 4.6. findet im Störtal Banzkow wieder eine Gemeinschaftsausstellung im Rahmen von "Kunst Offen" statt. Über 10 künstler und Hobbykünstler aus der Region stellen ihre Arbeiten von jeweils 11.00 - 17.00 Uhr vor.
Liane Römer liest am Sonntag von 13.30 - 14.30 Uhr.

1. Kartoffelblütenfest in Garwitz

Auftakt für die diesjährigen Tüffelwochen in der Lewitz

28. Mai 2017

Jeder kennt ein blühendes Rapsfeld. Wer hat ein blühendes Kartoffelfeld mit rosa, weißen, lila Blüten gesehen?
Die Kartoffel, die ursprünglich  aus Amerika kam und zuerst in Vorgärten von „ Reichen“ zu bewundern war,  weil diese so wunderschön blühten.
Das alles wird Ihnen auf dem 1. Kartoffelblütenfest gezeigt und erklärt.
Pünktlich zur Kartoffelblüte wird in der Lewitz gefeiert. Im Zuge der 5. Tüffelwochen wird  in diesem Jahr erstmalig ein Kartoffelblütenfest stattfinden.
 
Die Veranstalter: die Gaststätte „Zur Schleuse“ Garwitz und der Verein „Lewitz e.V.“ laden am 28.05.2017 um 11.00 Uhr zum 1.Kartoffelblütenfest in das Eldebad nach Garwitz ein.
So werden  die „5. Tüffelwochen in der Lewitz“ saisonübergreifend 2017 gefeiert, ein neues Highlight für Groß und Klein.
 
Es ist bestimmt für viele Besucher interessant, den Anbau, die Entwicklung der „Knolle“ im Boden und später dann die Ernte der beliebten „Tüffel“ zu verfolgen.
Wer von Ihnen hat schon eine „ Kartoffelblüte“ und das als Blütenstrauß gebunden gesehen?
Die „Tüffel“ nicht nur als deftige Speise, sondern auch süß - als Kartoffeleis, oder man  probiert den beliebten „Karl Toffel Schnaps“ als Likör oder Kräuter, ein wieder neu entdecktes Produkt aus der Lewitz Region.
Kartoffeln werden sogar kreativ zu kleinen Kunstwerken in der Lewitz verarbeitet.
Es erwartet Sie zünftige Musik aus der Lewitz-  mit den „Lewitzrändler Trio“ aus Domsühl, Leierkastenmann und Diskoklänge vom „DJ Perry“.
Die Kinder können mit dem Erdapfel  basteln oder sich sportlich bei Wettkämpfen um die „Tüffel“ betätigen. Ein buntes Markttreiben mit Produkten aus der Region lädt zum Verweilen ein.
 
Gleichzeitig wird eine Fahrradtour zu diesem Fest organisiert.
Der Radführer Jürgen Krüger startet am 28.Mai 2017 um 09.00Uhr Uhr am Schullandheim in Schwerin Mueß. Weitere Information dazu unter: www.die-lewitz.de/tueffelwochen  
 
Im Oktober nach der Kartoffelernte geht es dann richtig los.
In vielen Gaststätten in und um die Lewitz gibt es Kartoffelgerichte, die wieder zu den 5. Tüffelwochen von den Köchen kreiert werden. Viele Veranstaltungen rund um die „Tüffel“ sind ebenfalls geplant.